Waschmaschinen – Wunderwerk der Technik

Moderne Menschen wechseln ihre Kleidungsstücke täglich, was schnell zur Bildung großer Massen dreckiger Wäsche führt. Und ohne Waschmaschine, dieses Wunderwerk der Technik, wäre der Mensch längst verloren. Denn um 9 kg Wäsche manuell sauber zu kriegen, würde er das Mehrfache der Zeit benötigen, die eine Waschmaschine dafür braucht. Außerdem würde manuelles Waschen viel Kraft kosten, die dem Menschen für seine Hauptarbeit fehlen würde. Doch auch Wunderwerke gehen irgendwann mal kaputt, sodass man die Frage klären muss, ob eine Waschmaschinenreparatur oder ein Neukauf besser ist.

Die Antwort hängt von vielen Faktoren ab. Zum einen ist es wichtig zu wissen, ob die Garantie auf dieses Gerät gültig ist oder nicht. Wenn sie noch greift, dann lohnt es sich schon, eine Waschmaschinenreparatur zu beantragen. Sollte die Garantie schon abgelaufen sein, muss man dann erwägen, ob man geschickt genug ist, das Gerät selbst zu reparieren.

Defekt – Was nun?

Wenn man kein handwerkliches Talent besitzt, sollte man versuchen, einen seriösen Reparaturdienst zu beauftragen, weil seine Dienstleistung meistens viel billiger als der Kauf einer neuen Maschine ist. Allerdings muss man zuerst überprüfen, ob der vermeintlich seriöse Reparaturdienst wirklich seriös ist, denn es gibt laut Stiftung Warentest auch viele schwarze Schafe.

 

Waschmaschinentrommel

Daran erkennen Sie die Seriosität eines Reparaturdienstes

Jeder seriöse Reparaturdienst hat sein Büro in der Stadt, in der es seine Dienstleistungen anbietet. Denn um seine Kunden schnell zu erreichen, muss es in der Nähe von ihnen untergebracht sein. Deshalb muss man jedem Reparaturdienst auf die Adresse und die Telefonvorwahl schauen.

Seriöse Reparaturdienste legen großen Wert auf die Erreichbarkeit, weshalb ihre Hotline rund um die Uhr erreichbar ist. Dabei teilt sie auf Anforderung des Anrufers mit, nicht nur wann der Meister kommt, sondern auch wieviel das kosten wird. Dieser Preis liegt bei seriösen Diensten zwischen 15-20 Euro.

Auch Schnelligkeit zeichnet die Tätigkeit seriöser Reparaturdienste aus. Deshalb bekommt jeder Nutzer einen Termin binnen 48 Stunden. Dabei bringt der Meister in der Regel schon alles Werkzeug und alle Ersatzteile, die er für die Reparatur benötigt, mit.

Doch bevor er mit der Reparatur beginnt, stellt er eine Diagnose und erstellt den Kostenvoranschlag. Erst wenn der Kunde dem zustimmt, kommt es zur eigentlichen Reparatur. Dabei stellt der Kostenvoranschlag gleichzeitig den Endpreis dar. Und wenn der Kunde den Kostenvoranschlag ablehnt, dann muss er lediglich den im Voraus vereinbarten Preis für die Erstellung des Kostenvoranschlages bezahlen. Das liegt daran, dass Fairness bei seriösen Reparaturdiensten großgeschrieben wird.

Sollte der Kunde dem Kostenvoranschlag zustimmen, so kommt er in den Genuss hochqualifizierter Arbeit: Da seriöse Reparaturdienste nur erfahrene Mitarbeiter beschäftigen, können jene alle Waschmaschinen reparieren, ohne in Bedienungsanleitungen nachschlagen zu müssen. Und weil sie keine Zeit auf die Ersatzteilsuche verwenden müssen, wird das Gerät in der Regel noch am Tage des Meisterbesuches in Stand gesetzt. Sollte es jedoch ausnahmsweise notwendig sein, die Ersatzteilsuche im Büro durchzuführen, nimmt der Meister die Maschine mit. Für die Dauer der Reparatur bekommt der Nutzer eine Leihmaschine gratis.

Sollte es sich bei der Untersuchung der Maschine herausstellen, dass sie nicht mehr repariert werden kann, so empfiehlt ein seriöser Reparaturdienst eine passende Ersatzmaschine. Und manche Reparaturdienste verkaufen sogar an ihre Kunden zwar gebrauchte, aber noch funktionsfähige Maschinen. Diese kosten weniger als Neue und funktionieren nicht selten länger als jene.

Das Problem ist die Lösung

Hausgeräte wie Waschmaschinen, Geschirrspüler und Trockner von Marken wie Bosch oder Siemens sind wahre Technikwunder, weil sie das Leben des Menschen erleichtern. Daher sollte man kaputtgegangene Maschinen nach einer Fehlerdiagnose vom Kundendienst zuerst reparieren oder Reparaturen durchführen lassen. Erst wenn das unmöglich sein sollte, rentiert sich der Kauf einer neuen Maschine. Und am besten sollte man sie nach der Empfehlung eines seriösen Reparaturdienstes kaufen.